2018-09-25 09:46
von Samira Khodaei

VR Kollaboration

Was VR für Unternehmen eigentlich bedeutet - über die Reise einer VR-Vision von der Forschung in die Wirtschaft

Einige Wörter werden im heutigen „Businesssprech“ so selbstverständlich verwendet, dass niemand ihre Bedeutung hinterfragt. Gerade im täglichen Virtual Reality "namedropping" wird regelmäßig über die Definition von Virtual Reality (VR), Augmented Reality (AR) und Mixed Reality (MR) gestritten. Um die Sache noch komplizierter zu machen nutzen viele Start-ups, die sich mit Business-Usecases in VR beschäftigen, Begriffe wie "VR-Kollaboration" um den professionellen Anwendungsfall von der spielerischen Nutzung von VR abzugrenzen. Dieser Begriff ist bei Google rund 54.000.000 Mal zu finden, eine klare Definition auf den ersten Seiten glänzt mit Abwesenheit.  Und wer sucht schon weiter auf Seite 5 oder gar 10? Nun, wir waren so mutig. Mit dem Ziel zu erklären, was VR für Unternehmen bedeutet und wie die Anforderungen an die Hard- und Softwareentwicklung aussehen sollten, haben wir die verschiedenen Begriffe zusammengetragen, die mit dem Thema „Zusammearbeit in VR“ fielen.

Was sind collaborative virtual enviroments? Wie grenzen sie sich zu einem virtual workspace ab? In welchem Zusammenhang wird von Multi-user-reality und VR-Meeting gesprochen? Wie definiert Wikipedia eigentlich VR Kollaboration?

Wir bringen in unserem Whitepaper Licht in den Begriffsdschungel!

 

Wollen Sie mehr erfahren?

* Pflichtfeld
Wollen Sie künftig unseren Newsletter erhalten?

Zurück

Copyright 2018 vr-on GmbH. All Rights Reserved.
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen
OK!